• S. Marzian

Morgenschreck mit Tiger


Schock am frühen Morgen.

Mit das Herz macht Überschlagsalto und ich kann nicht einmal kreischen vor Schreck.

Erstmal ganz in Ruhe … einatmen, ausatmen, einatmen, ausatmen.

So. Geht wieder.

Jetzt kann ich endlich schreiben.

Meine Morgenroutine - nein, ich möchte Euch jetzt nicht mit irgendwelchen Schmincktipps nerven. Das liegt mir wirklich sehr fern. Ich pflege mich und das muss an Information genügen und braucht auch keinen zu interessieren, welche Kosmetikartikel sich in meinem Bad tummeln. Da ich von Berufswegen kenne ich mich ein wenig mit der reichhaltigen Bloggerbranche aus. Glaubt mir, ich habe schon einiges gesehen, was ich niemandem zumuten möchte. An dieser Stelle bitte ich um eine Runde aufrichtiges Bedauern für Stephy.

Auf den Medienplattformen gibt es genug Damen, die mit Herzblut und viel Make-Up ein Füllhorn an guten Ratschlägen für ihre Abonnenten haben. Eine Shopping-Haul ist so ein unbegreiflich beliebtes Phänomen bei jungen Frauen. Wobei ich mir sicher bin, dass die allermeisten nicht wissen, dass der Begriff Haul (Ich musste mir erst von meiner Tochter die Aussprache erklären lassen: Man formt mit den Lippen ein o, haucht ein laszives ho und hängt noch ein L an.) einfach nur Schleppen bedeutet. Ja, ins Deutsche übersetzt verlieren englische Worte meist ihre Romantik.

Der Mann sagt, es klingt wie das deutsche hohl und passt sehr gut zu den Leuten, die es betreiben.

Der Ablauf ist dabei immer derselbe: Ein durchgestyltes Girly präsentiert in einem Video ihren Einkauf - ungefähr so: (Wenn Ihr meine Stimme kennen würdet, müsstet Ihr sie Euch drei Oktaven höher vorstellen.) Hallo, ihr Süßen! Heute habe ich mal wieder was ganz besonderes für euch! Und zwar war ich (hier kommt eine dramatische Pause) … Shoppen!!! (Sie hievt die prall gefüllte Tüte vor die Kameralinse.) Dann folgt das Unvermeidliche: Sie zeigt restlos alles, was sich in der Tüte befindet.

Jetzt bin ich doch ziemlich vom eigentlichen Thema abgeschweift.

Zurück zu meiner Morgenroutine, die heute sehr abenteuerlich war. Derzeit läuft sie wie folgt ab: Fenster auf im ganzen Haus, duschen, Fenster zu, Frühstücken, arbeiten. Heute morgen habe ich aber zwei Dinge gelernt: Gehe nie mit den Armen voller Dinge von einem Raum in den anderen, wenn Du nicht weißt, was Dich erwartet und Lüften kann gefährlich sein!

Folgende Szene spielte sich ab: Mit dem Arm voller Fön, Handtuch und Bürste, versuchte ich mit dem Ellbogen die Tür zum Wohnzimmer zu öffnen. Sie ging ohne Widerworte auf und ich hindurch. Dann passierte vieles gleichzeitig. Ein Tiger saß vor mir. Ich riss Lider und Arme gleichzeitig in die Höhe. Meine Habe machten einen Höllenlärm, als sie auf dem Boden aufschlugen, worauf der Tiger reiß aus nahm. Zurück blieb ein keuchendes Ich. Einige Sekunden reglos auf den Fleck starrend, von dem aus mich gerade noch zwei orangene Katzenaugen angestarrt hatten. Eventuell genauso erschrocken oder neugierig, was da durch die Tür wankt? Das kann ich nicht beurteilen.


Auf diesen Schreck schloss ich als erstes alle Fenster. Lüften schön und gut. Ich werde die Fenster in den nächsten Tagen wohl nur noch auf Kipp stellen.


Ich hätte Euch noch so viel zu erzählen,

aber morgen ist ja auch noch ein Tag.

Habt noch einen sonnigen Dienstag und bleibt gesund!

Eure Stephy

__________________________________________

Warum ich das mit dem Schreiben mache? Weil diese Wörter aus mir raus purzeln und es doch irgendjemanden geben muss, der sie auffängt, bevor sie auf den harten Boden der Realität knallen.

__________________________________________

Wer sich gemüßigt fühlt, kann gerne meinen Künstler-Topf mit einem kleinen Obolus füllen. Er wird regelmäßig geleert. Gerne schreibe ich Euch, zu welchem kreativen Zweck sein Inhalt genutzt wurde. Zum Schluss möchte ich noch kurz auf die Kommentarfunktion hinweisen, die gerne benutzt werden kann. Mein Künstlerherz würde sich über Anregungen und Lob sehr freuen.

SMarziART auf Twitter sMarziART auf instagram

Kunstdrucke im sMarziART-Shop



6 Ansichten
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Instagram

©2020 sMarziArt